Grundkurs Basale Stimulation

Broschüre herunterladen

START:
Mittwoch, 18. November 2020
DAUER:
3 Tage, jeweils 08.30 - 15.30 Uhr
PREIS:
380,00 

Zielgruppe: Pflegekräfte (m/w/d)

Menschen mit Wahrnehmungsstörungen, hervorgerufen durch Krankheit, Alter, Behinderung oder Traumata, be- nötigen eine spezielle „Ansprache“ im Pflegeprozess. Eine ganzheitliche Wahrnehmung wird über alle Sinneskanäle ermöglicht. Positive Impulse werden durch positive Reaktio- nen beantwortet, so wird die Pflege und Therapie zu einem Erfolgserlebnis.

Der heutige Arbeitsalltag ist durch Zeitdruck geprägt und das pflegerische wie auch das therapeutische Personal hetzt von einer Patientin/einem Patienten zum nächsten. Nicht nur die Bedürfnisse der zu Pflegenden bleiben dabei oft auf der Strecke.

Ein Ziel dieses Seminares ist es, auch in vorgegebenen Zeit- fenstern eine sinnvolle Betreuung aufzubauen, die sowohl den Patientinnen/Patienten als auch den Therapeutinnen/ Therapeuten und Pflegenden gut tut. Mit Hilfe der Basalen Stimulation können Vertrauen und Geborgenheit geschaffen sowie Schmerzen und Ängste gelindert werden.

Das Seminar ist als Bildungsveranstaltung nach dem Bildungsurlaubsgesetz anerkannt.

Inhalte

  • Theoretische Einführung in das Konzept
  • Sinnessysteme/ Wahrnehmungsbereiche und ihre Aufgaben
  • Grundlagen Neurologie
  • Selbsterfahrung in einem somatischen und haptisch– taktilen Bereich
  • Kommunikation in der Pflege
  • Umsetzungsstrategien im vorhandenen Zeitfenster

 

Hinweis

Das Seminar findet in den Räumlichkeiten der Pflegefachschule Hannover, Leistlingerstr. 12, 30826 Garbsen statt.

Teilnehmende Betreuungskräfte erhalten nach Teilnahme an allen drei Tagen auf Wunsch zusätzlich 16 Ustd. der Pflichtfortildungen nach §43 SGB XI (Richtlinie §53c SGB XI) bescheinigt.

Schreiben Sie einen Kommentar