Grundkurs Kinaesthetics in der Pflege

Broschüre herunterladen

START:
Mittwoch, 1. Dezember 2021
DAUER:
3 Tage, jeweils 09.00 - 16.00 Uhr
PREIS:
380,00 

Zielgruppe: Pflegekräfte (m/w/d)

Das zentrale Thema von Kinaesthetics (Kinästhetik) ist die Auseinandersetzung mit der eigenen Bewegung in alltäglichen Aktivitäten. Die Qualität unserer Bewegungsmuster hat einen erheblichen Einfluss auf unsere Gesundheit. Insbesondere beruflich Pflegende können durch falsche Bewegungsmuster erhebliche gesundheitliche Schäden erleiden.

Mit Kinaesthetics können Pflegende die Qualität der eigenen Bewegung, den persönlichen Handlungsspielraum und die Anpassungsfähigkeit im (Pflege-) Alltag bearbeiten.Die bewusste Sensibilisierung der Bewegungswahrnehmung hilft, die Selbstständigkeit pflegebedürftiger Menschen zu unterstützen und für sich selbst körperliche Entlastung zu finden.

In Einzelerfahrung wird die Aufmerksamkeit auf Unterschiede in der eigenen Bewegung gelenkt. Partnererfahrung ermöglicht das Wahrnehmen von Unterschieden in der eigenen Bewegung während der Interaktion mit einem anderen Menschen. Die Anwendungserfahrung erfolgt an konkreten Beispielen aus dem Berufsalltag.

Es können auch einzelne Tage als Inhouse-Seminar gebucht werden. Das Seminar ist als Bildungsveranstaltung nach dem Bildungsurlaubsgesetz anerkannt.

Inhalte

  • Theoretische Grundlagen der Kinästhetik
  • Funktionale Anatomie
  • Eigenerfahrung
  • Partnerübungen
  • Menschliche Bewegung
  • Übungen von praktischen Anwendungen
    (z.B.: Umlagerungen, Mobilisation auf die Bettkante, in den Stuhl/Rollstuhl, Transfer von Pflegebedürftigen mit Hemiplegie oder Amputationen etc.)
  • Diskussion und Bearbeitung von Fallbeispielen
  • Kinästhetische Waschungen und Möglichkeiten der „Bewegten Lagerung“

Bitte mitbringen: Decke und warme Socken

Die Teilnahmegebühr  versteht sich zzgl. 30,00 € Gebühr für Lernmaterialien und Zertifikat vom Institut für Kinaesthetics (Stand Okt. 2018)