"Palliative Wundversorgung" und "Spezielle Therapieformen in der Wundversorgung" (Hinweis: bereits ausgebucht, s. Zusatztermin)

START:
Freitag, 14. Juni 2019
DAUER:
9.00 - 16.00 Uhr

ANERKENNUNGSNUMMER DER ICW/TÜV ZERTIFIZIERUNGSSTELLE: 2019-R-96

Zielgruppe: Wundexperten/innen ICW ®

Die Versorgung der chronischen Wunden stellt in der Pflegepraxis oftmals eine große Herausforderung dar, die eine genauere Betrachtung der Therapieziele in der jeweiligen Versorgungssituation (z.B. Palliative Wundversorgung), aber auch der möglichen Therapieformen erfordert. Dieses Seminar soll beide Aspekte betrachten.

Die Besonderheit bei Wunden in der palliativen Versorgung ist darin zu sehen, dass Lebensqualität und Symptomlinderung (Schmerz, Geruch, Exsudat, Blutungen…) im Vordergrund einer individuell auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmten Behandlungsplans stehen. Eine vollständige Abheilung der Wunde steht nicht zwingend im Vordergrund.

Im zweiten Teil der Veranstaltung soll die Möglichkeit gegeben werden, sich mit speziellen Therapieformen in der Wundversorgung auseinanderzusetzen. Neben weiteren Therapieformen werden hier die Larventherapie und die Vakuumtherapie (Unterdrucktherapie) thematisiert. Fliegenlarven werden als biochirurgisches Débridement genutzt, um fibrinöse Beläge und nekrotische Gewebe zu entfernen. Dies ermöglicht bessere Voraussetzungen für die Wundheilung. Die Ausgangssituation für die Wundheilung lässt sich z.B. mit der Vakkumtherapie verbessern, da diese Wunden luftdicht abschließt und für einen Unterdruck sorgt, der sich wiederum günstig auf die Heilung auswirkt.

Inhalte:

Palliative Wundversorgung (4 Ustd.)

  • Definition und Heilungsprognosen
  • Ziele der palliativen Wundversorgung
  • Methodische Grundlagen der Wundversorgung für Tumorwunden
  • Symptommanagement (Wundgeruch, Blutungen, Schmerzen, …)

Spezielle Therapieformen in der Wundversorgung (4 Ustd.)

  • Madentherapie
    • Einsatzgebiete
    • Voraussetzungen
    • Anwendung in der Praxis
    • Finanzieller Aspekt
    • Akzeptanz beim Betroffenen
  • Vakuumtherapie (Unterdrucktherapie)
    • Grundlagen Wirkprinzip
    • Mechanismen der Vakuumtherapie
    • Wirtschaftlichkeit und Einsatzmöglichkeiten
    • Übungen zur Applikation