Sicherstellung der generalistischen Pflegeausbildung in der eigenen Einrichtung - Ausbildungskoordination als Aufgabe der Leitungskraft

Seminarbeschreibung herunterladen

START:
Dienstag, 2. März 2021
DAUER:
09.00 - 16.00 Uhr
PREIS:
139,00 

Hahne, Judith
Assistenz der Geschäftsführung

Kategorien

Tagesseminare

Zielgruppe: Leitungskräfte, Ausbildungskoordinatoren, zentrale/freigestellte Praxisanleiter (m/w/d)

Die Neugestaltung der Pflegeausbildungen in den ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen ist eine primäre Leitungsaufgabe. Als verantwortliche Personen haben Leitungen den Handlungsauftrag, die Rahmenbedingungen in der eigenen Einrichtung für die Umsetzung der neuen Ausbildungen nach dem Pflegeberufegesetz auszugestalten.
Es liegt in der Verantwortung der Leitung, diesen Umstellungsprozess anzustoßen und sicherzustellen.

Das Seminar gibt einen Überblick über grundlegende Entscheidungen, die erforderlich sind, um die neuen Anforderungen der generalistischen Pflegeausbildung in der eigenen Einrichtung umzusetzen.

Inhalt

  • Planung von Ausbildungskapazitäten
    ○ Ausbildungs- und Anleitungskonzept
    ○ einrichtungsinterne Ausbildungspläne
    ○ Information, Beratung und Qualifizierung der Praxisanleiter
  • Personelle Aspekte
    ○ Auswahl und Benennung verantwortlicher Personen
    ○ Umsetzung der geforderten Praxisanleitungen von 10%
    ○ Auswirkungen auf die Dienstplanung
    ○ Organisation der Praxisanleitertätigkeit/Stellengestaltung/Organigramm
  • Finanzielle Aspekte
    ○ Ausbildungskosten
    ○ Ausbildungsfinanzierungsverordnung
    ○ Ausbildungsfond/ Umlageverfahren
    ○ Meldefristen
    ○ Controlling der Ausbildung
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
    ○ Zusammenarbeit und Abstimmung mit der Schule
    ○ Kooperationsverträge
    ○ Austausch mit externen Kooperationspartnern
  • Praxisbeispiele für die Umsetzung
  • Erfahrungsaustausch