shutterstock_413643676_web

Gesundheit fördern und bewahren: Die Kurse zum Gesundheitsmanagement.

Profitieren Sie von den Schulungen und Fortbildungen des ZAB auch in Ihrem Betrieb vor Ort. Für innerbetriebliche Weiterbildungen schulen die Dozenten direkt in Ihrer Einrichtung Ihre Mitarbeiter. Oder reservieren Sie für Ihre Mitarbeiter exklusiv eine Schulung im ZAB in Hannover.

Buchen Sie Ihre Fortbildung per Kontaktformular, als E-Mail an tagesseminare@zabhannover.de oder telefonisch unter der 0511 655 96-930. Wir beraten Sie gerne.

Alle innerbetrieblichen Fortbildungen zum Gesundheitsmanagement

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen im sozialen Bereich

Mitarbeiter/innen von Pflegeeinrichtungen sind im beruflichen Alltag oftmals mit Situationen konfrontiert, die ihnen Stress verursachen. Sei es durch die Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz, die Ansprüche der Kunden/innen und ihrer Angehörigen oder ihre Sorgen und Ängste, dem eigenen Anspruch in der Rolle als Pflegefachkraft nicht gerecht zu werden.

Das Seminar thematisiert die Frage: Wie viel Anteil an unserem individuellen Stresserleben haben tatsächlich die Rahmenbedingungen von außen und wie viel wir selbst? Neben der Identifikation von stressauslösenden Situationen werden der individuelle Umgang mit Stress erarbeitet und Möglichkeiten aufgezeigt, ressourcenorientiert das eigene Verhalten zu hinterfragen und zu verändern.

Inhalte
• Ursprung des Konzepts Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR)
• Was bedeutet eigentlich Achtsamkeit und was hat dies mit Stress bzw. Stressbewältigung zu tun
• Welche Wirkungen hat Achtsamkeit
• Einführung in das Kurskonzept Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR)
• Kennenlernen einer Achtsamkeitsübung

Zielgruppe: Pflegekräfte und andere Mitarbeitergruppen, die ihre seelische Immunität stärken wollen

Gelassener auf Druck reagieren, bei Problemen standhaft und flexibel bleiben, eigene Ressourcen kennen, Grenzen ziehen, schwierige Arbeitssituationen bewältigen und gestärkt daraus hervorgehen… Das gelingt Ihnen noch besser, wenn Sie Ihre Resilienz trainieren! Die so genannte innere Widerstandsfähigkeit oder seelische Immunität ist im Beruf Pflege heute sehr wichtig. Denn Pflegende müssen sich mehr denn je an neue Situationen anpassen und hohen Anforderungen im Pflegealltag standhalten. Sie können Resilienz erlernen und steigern, indem Sie u.a.

• Positive (Selbst)Wahrnehmung
• Selbststeuerungsfähigkeit
• Selbstwirksamkeit
• Strategien im Umgang mit Stress und Herausforderungen entwicklen und fördern.

Dieses Angebot ist als zweitägiges Training konzipiert. Der zeitliche Abstand zwischen den einzelnen Modulen von ca. 4-6 Wochen gibt den Teilnehmenden die Möglichkeit, das Gelernte anzuwenden und später in Begleitung des Coaches auszuwerten und ggf. zu justieren. Damit wird die persönliche Entwicklung nachhaltig gesichert.

Inhalte
• Was macht widerstandsfähige Menschen aus?
• Die sieben Faktoren der Resilienz
• Reflektion der eigenen (Lebens-)Einstellung und bisheriger Strategien im Umgang mit Herausforderung
• Bewusstmachung der eigenen Ressourcen und Stärken
• Übungen zur Steigerung der eigenen Resilienz

Zielgruppe: Führungskräfte im mittleren Management

Die Krankheit eines/einer Mitarbeiters/in belastet das Budget erheblich – muss doch neben dem erkrankten Mitarbeiter/ innen die vertretende Kraft ebenfalls vergütet werden. Ein hoher Krankenstand führt letztlich zu einer Einschränkung im Bereich des Personalbudgets und sekundär zu Qualitätseinbußen in der Dienstleistung mit den entsprechenden Auswirkungen auf die Kunden.

In den letzten Jahren ist der Einfluss von Führungskräften auf die Gesundheit ihrer Mitarbeiter/innen stärker in den Fokus wissenschaftlicher Betrachtungen gerückt. So wirken sich führungsbezogene Stressoren wie beleidigendes Verhalten des Vorgesetzten, Ungeduld des Vorgesetzten, das „persönlich Nehmen“ von Meinungsverschiedenheiten, Konflikte mit dem Vorgesetzten wie auch dessen nicht angemessenes Klärungsverhalten von Konflikten nachweislich negativ auf die Arbeitszufriedenheit und den Gesundheitszustand der Mitarbeiter/innen aus.

Im Gegenzug konnte aber auch ein direkter Zusammenhang zwischen sozialer Unterstützung durch den Vorgesetzten und der Reduzierung der krankheitsbedingten Abwesenheiten von Mitarbeitern nachgewiesen werden. Das Seminar bietet wertvolle Gedankenanstöße und Anregungen zur „gesunden Führung“.

Inhalte
• Bestandsaufnahme: Was tun Sie schon für die Gesundheit der Mitarbeiter?
• Auswirkung von Führungsverhalten auf die Gesundheit der Mitarbeiter
• Die Dimensionen gesunder Führung
• Auswirkungen von Stress auf das Führungsverhalten
• Selbstreflexion/Planung der Umsetzung

Jetzt Ihre innerbetriebliche Fortbildung buchen!

Einfach das Kontaktformular ausfüllen und Ihren Seminar-Favouriten anfragen!

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Ich willige ein, dass meine personenbezogenen Daten gemäß Datenschutzerklärung durch ZAB Hannover erfasst und gespeichert werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung zur Erfassung meiner personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen kann.